Marrenon – Vignobles en Luberon et Ventoux ist eine Winzergenossenschaft im südlichen Frankreich. Die Weinberge befinden sich sowohl im Rhone-Tal als auch in der Provence. So kann sich das Unternehmen mit leichten Rosés, süffigen Weißweinen und starken Rotweinen präsentieren. Und das tut es auch sehr gut, werden doch regelmäßig verschiedene Weine prämiert.

Um so wichtiger ist es auch, darüber zu berichten, die Weine vorzustellen und online präsent zu machen. Denn die Zahl der Mitbewerber ist riesig, wenn man sich die internationale Weinproduktion anschaut.

Gut gelistet – gut wahrgenommen

In Deutschland sind die Weine von Marrenon sehr gut im Fachhandel gelistet. Weinhändler in ganz Deutschland vertrauen auf die Qualität der Winzergenossenschaft, egal ob rebsortenreine Weine oder Cuvées. Um sie hier etwas präsenter zu machen, arbeiten wir mit deutschen Bloggerinnen & Blogger. Denn wir schnell googlen wir heute und da zählt jeder Link. Aber nicht nur das, die kulinarischen Blogger sind auch einfach wahnsinnig kreativ. Man gebe fünf verschiedenen Bloggern jeweils den gleichen Wein und es kommen die besten, leckersten Kreationen hervor, so dass man gar nicht mehr weiß, wo man anfangen soll zu probieren.

Blogger-Rezepte mit Marrenon-Weinen

Im letzten Jahr haben wir schon mit Vera von The Nicest Things gearbeitet. Sie hat einen wunderbaren Hirschgulasch gezaubert, der uns auch privat beim Nachkochen sehr gut gemundet hat.

In diesem Jahr arbeiten wir mit weiteren Bloggerinnen und wollen schauen, was sie tollen mit den verschiedenen Weinen wie Grand Marrenon, Petula und Orca hervorbringen.

Den Anfang hat Denise von Foodlovin‘ kurz vor Ostern gemacht. Ihre Lammkeule liest sich einfach… hmh… wie sollen wir es nur ausdrücken… einfach lecker. Dazu wird der Grand Marrenon serviert. Läuft schon das Wasser im Mund zusammen?

Pünktlich zu Ostern zieht Alex von Flavoured with Love „tierisch“ nach. Sie serviert uns Honig-Chili-Lammkoteletts ebenfalls mit dem Grand Marrenon aus dem Luberon. Unser Tipp: Wer sich die Bilder im Blog anschaut, sollte dies nicht mit zu leerem Magen tun.

Es scheint, als würden sowohl das Lamm als auch der Grand Marrenon aus Südfrankreich nicht nur hervorragend zusammenpassen, sondern auch zu Ostern eine ordentliche Partie machen.

Aber das war noch nicht alles. Auch in den kommenden Wochen und Monaten werden wir weitere Rezepte von und mit tollen, kreativen Bloggern vorstellen. Seid Ihr dabei?