Wein einfach pur trinken oder mal etwas neues wagen: Mit Portwein grillen!

Im März hat Agence à la carte Kommunikationsberatung GmbH das erste vinophile Reisemagazin über die nordportugiesische Region veröffentlicht. Die Zeitschrift informiert nicht nur über die Herkunft und Unterschiede von Port- und Douro DOC Weinen, sondern es werden auch Winzergeschichten erzählt.

Am bekanntesten in Deutschland ist wahrscheinlich die Familie Niepoort, die auch im Douro-Tal einige Quintas wie die Quinta do Napoles betreut. In dem Magazin ist ebenfalls nachzulesen, wie beispielsweise Rolf Niepoort, der Vater von dem legendären Dirk Niepoort, zu Portwein und Wein steht. Die Redakteure des Magazins wollen die Weine nicht nur bekannt machen. Es ist ihnen zudem wichtig, Food-Wein-Kombinationen herzustellen, die für jeden Haushalt einfach umsetzbar sind. Passend zur sommerlichen Jahreszeit hier: „Mit Portwein grillen“.

Mit Portwein grillen

Die Deutschen kennen Portwein hauptsächlich als „Oma-Getränk“. Alte Damen beim Bridges und ein Buttler mit weißen Handschuhen… das sind die Bilder, die den Befragten in den Kopf schießen. Andere hingegen denken an  die Jahrgangsweine, die selten erhältlich und zudem kaum erschwinglich sind.

Aber es gibt viele Winzer wie Dirk Niepoort oder Unternehmen wie Real Companha Velha oder Pocas im Douro-Tal. Sie stellen neben den weltberühmten Jahrgangsweisen auch klassische und weltweit bekannte Portweine her. Diese kann man hier bei uns im Weinhandel oder auch in gut sortierten Supermärkten zu erschwinglichen Preisen erstehen.

Im Porto & Douro Magazin wird unter anderem den Late Bottled Vintage (LBV) vorgestellt. Es wird darüber berichtet, dass ein Port nicht nur ein Dessertwein für ältere Damen ist. Er macht auch beim Grillen im Sommer eine fantastische Figur.

Hier finden Sie weitere Informationen, was man alles mit dem weltweit bekannten Wein aus dem Douro-Tal im Sommer machen kann.

Und wer gleich den Portwein bestellen möchte, klickt sich bitte durch den Shop des Porto & Douro Magazins.