Unser heutiges Thema ist Traubensaft aus dem Luberon, insbesondere die Weine von Marrenon. Denn nun endlich zeigt sich der Sommer von seiner besten Seite. Was passt bei Temperaturen von etwa 30°C besser als ein gut gekühlter Rosé-Wein von Marrenon. Man stelle sich die eigenen Terrasse oder den Garten vor. Vielleicht stehen ein paar Sonnenliegen im Schatten. Natürlich darf auch der kulinarische Gnus nicht fehlen. Saison haben momentan die Erdbeeren. Frisch gewaschen und vielleicht etwas gekühlt bieten die roten Früchtchen einen besonderen Genuss zum Roséwein.

Weine von Marrenon bieten eine große Auswahl

Doch Marrenon hat noch ein viel größeres Sortiment an Weinen, die für jeden Anlass oder in alle Jahreszeiten passen. Das Unternehmen mit Sitz in Pertuis unterteilt seine Tropfen in die klassischen Varianten, Terroirs, besondere Rebflächen, Cuvées und verschiedene Jahrgänge. Ob rebsortenreine Weine wie der Syrah oder Grenache oder die Markenweine Grand Marrenon oder der oft prämierte Bestseller Orca – Marrenon im Luberon bietet eine Vielzahl von hochwertigen und weltweit prämierten Weinen. Da ist für jeden Geschmack etwas dabei.

Tolles Fotomotiv: Petula und andere Weine von Marrenon

Jeder Wein von Marrenon bietet vielfältige Möglichkeiten zum Genuss, ob allein oder in Gesellschaft oder in Kombination zu verschiedenen Speisen und Gerichten. Das hat Agence à la carte als Anlass genommen, um im Frühjahr ein Rezeptshooting für ausgewählte Weine von Marrenon zu organisieren. Im beigefügten Video bekommt man ein kleiner Eindruck von unserem Shooting.

Hier auch der direkte Link zu youtube: https://youtu.be/JFVIlHtkgao

Zu den unterschiedlichen Rezepten haben wir einfache Rezepte ausgewählt, die jeder in seiner eigenen Küche anrichten kann. Bei dem Rosé Petula ist es beispielsweise ein leckeres Erdbeerrezept, passend zur Jahreszeit. Man braucht nicht viel neben Erdbeeren, Joghurt und Schlagsahne. Eigentlich ist es viel zu schade, Wein und Erdbeeren mit Freunden zu teilen, weil es so lecker ist. Aber allein essen und trinken macht dick und einsam. Deshalb finden Sie das Rezept finden Sie auf unserer Website.

Weiterführende Informationen zum Unternehmen: www.marrenon.de