Dem Verbraucher heimische Äpfel näher bringen, darum geht es jährlich bei der Woche des deutschen Apfels im Januar. Elbe-Obst pushte seine Apfelsorte Red Prince® in diesem Jahr mit einem attraktiven Gewinnspiel. Die Aktion wurde auf teilnehmenden Produktverpackungen bei EDEKA sowie auf der Kunden-Webseite publiziert. Die Kunden der verschiedenen Märkte konnten sich über die eingerichtete Aktionsseite  registrieren und damit an der Verlosung teilnehmen. Es wurden 20 iPads im knackigen Red Prince®-Design verlost. Die Konsumenten reagierten mit einer großen Teilnahme auf diese hochwertigen Gewinne.

Woche des deutschen Apfels

Seit 2010 wird der Tag des deutschen Apfels gefeiert. Initiiert wurde dieser Aktionstag von der Bundesvereinigung der Erzeugerorganisationen Obst und Gemüse e.V. (BVEO). Mehr als 20 verschiedene Apfelsorten sind im deutschen Handel erhältlich. Diese Vielfalt ist für die BVEO Grund genug, um am 11. Januar den „Tag des deutschen Apfels“ zu feiern. Elbe-Obst verlängert die Aktion und präsentiert seinen Kunden eine ganze Woche lang besonders stark seine Äpfel.

Woche des deutschen Apfels - Red Prince Schmucketikett für Elbe-Obst
Woche des deutschen Apfels – Red Prince Schmucketikett für Elbe-Obst

Weitere Informationen finden Sie hier.

Als Tafelapfel macht Red Prince® eine sehr gute Figur, denn er besitzt eine fast schon majestätisch tiefrote Schale. Mit seinem creme-farbenen Fruchtfleisch sieht er einfach königlich aus. Dieser sehr knackige und saftige Apfel überzeugt die meisten Konsumenten mit einem süßlichen Geschmack. Besonders Kinder mögen diesen roten Apfel sehr gern,  wobei auch ältere Kunden zeigen sofort auf Red Prince bei der Nachfrage nach dem Lieblingsapfel. Er ist in allen gut sortierten Obst- und Gemüseabteilungen des Lebensmitteleinzelhandels erhältlich.

Was ihn für den privaten Haushalt so besonders beliebt macht, ist das sogenannte Shelf Live. Denn wer Red Prince® nicht sofort vernaschen möchte, kann ihn problemlos einige Zeit lagern, ohne dass Aussehen und Geschmack beeinträchtigt werden. Benannt wurde Red Prince® nach den Züchtern, den Gebrüdern Princen, benannt wurde. Dabei ist zu erwähnen, dass diese Sorte noch vergleichsweise jung ist. Sie wurde erst 1994 entdeckt.